Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   26.08.14 12:31
    Hey! Ich finde es total
   4.09.14 00:20
    Ich wünsche dir alles gu


http://myblog.de/ichbinnichtgenug

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
03.09.14 Die Motivation

Also 118 Kg und davon 8 in den letzten drei Monaten. Ich war schon erschrocken, weil ich gehofft habe, dass es nicht mehr als 4 werden, aber naja. So ist es jetzt und ich muss nun damit leben bzw. damit anfangen auf gesunde und vernünftige Weise dagegen anzugehen. Aber ich habe grad ein Lächeln im Gesicht. Denn wenn der Preis für ein (hoffentlich endlich) brechfreies Leben nur 8 Kilo waren, dann bin ich gerne bereit das zu bezahlen. Und es ist ja nicht so, als würden die für immer bleiben. Es ist quasi ein Kredit den ich mir erst einmal aufhalsen musste um ein gesundes Leben anzufangen.

Aber die Motivation ist endlich da. Obwohl ich für dieses Jahr gar nicht mehr damit gerechnet habe, hab ich ein Vorstellungsgesrpäch am 17. diesen Monats. Und mit viel Glück, ist es sogar für eine Ausbildung, die in diesem Jahr noch anfangen soll. Was mich auch dazu bringt, dass ich unbedingt abnehmen will. Denn wenn ich dünner bin und in Anziehsachen gut aussehe bin ich auch automatisch selbstbewusster. Ich weiß jetzt schon, dass ich megaaaa nervös sein werde. Und jedes bisschen mehr an Selbsvertrauen ist für mich Gold wert.

Ich denke, dass auch endlich der richtige Zeitpunkt zum abnehmen gekommen ist. Ich bin gar nicht so tod-unglücklich wie ich gedacht hätte. Ich weiß noch früher, als ich wegen Lapalien geheult habe. Wenn ich 2 Kilo zunahm, wenn ich 300 Gramm zunahme, wenn das Gewicht stagnierte oder wenn ich nur 100 Gramm abnahm. Also ist das schon ein gewaltiger Fortschritt, dass ich jetzt trotz der acht Kilo lächeln kann

Beim Zumba hab ich mich gestern auch gar nicht als so dick empfunden. Ich stand mega selbstbewusst vorne vor dem ganzen Kurs und hab meine fancy Shwo durchgezogen. Sogar die beiden neuen Choreos haben gut geklappt. Nur als ich die orientalische Körperwelle (die ich über alles liebe) machen musste hat mich mein Bauch ein wenig gestört. Aber davon hab ich mir den Spaß nicht nehmen lassen. Und mehr auf den Kurs zu achten als auf sich selbst hilft auch viel dabei.

Heute hab ich zum Frühstück zwar noch die Reste der Henkersmahlzeit von gestern gegessen, weil ich das einfach nicht wegschmeißen wollte aber heute Abend hab ich dann nen leckeren Salat mit Thunfisch und Ananas gegessen. Der ging auch echt schnell. Also merk dir, dass die Ausrede "keine Zeit" nie wieder gültig sein wird. Und jetzt fühl ich mich viel besser als mit so fettigem Essen, was dann ehh nur schwer im Magen liegt.

Ich gehe voller Optimismus nun schlafen und freue mich auf die kommenden Tage

 

4.9.14 00:13
 
Letzte Einträge: 26.08.14 So fing es an, 08.09.2014 Jetzt hör mir mal zu...!, 09.09.2014 Naja


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (4.9.14 00:20)
Ich wünsche dir alles gute dabei viel glück !

Liebe Grüsse

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung